23.09.2020
Auf Rüstzeit in Finsterbergen

Wir waren auf Rüstzeit! 23 Jugendliche aus dem Kirchenkreis Apolda-Buttstädt, Pfarrerin und Pfarrer Simon mit Familie aus Rastenberg, Ehepaar Redmann, meine Frau, unsere Tochter und ich, waren Gäste im Waldhof Finsterbergen.

Neben vielen Aktionen vor Ort unternahmen wir allerlei Ausflüge. Wir besuchten Schmalkalden mit Schloss, Kirche und Nougatmuseum, wir durchstreiften die Drachenschlucht bei Eisenach, überquerten die Sängerwiese bis zur Wartburg und badeten nach einer langen Fahrt mit dem Rad im Bergsee an der Ebertswiese. Eine besondere Aktion war auch die Sternenwanderung. Vier Gruppen von bis zu 6 Jugendlichen wurden in einem Umkreis von 10 Kilometern mit Wanderkarte im Thüringer Wald ausgesetzt. Ziel war unsere Unterkunft. Die fünfte Gruppe bestand aus den Betreuern. Alle Gruppen kamen nach mehr oder weniger gut beschilderten Waldwegen, Umwegen und Irrwegen wohlbehalten, stolz und hungrig am Ziel an. Nur die Gruppe der Betreuer brauchte zwei Stunden länger als alle anderen und kam erst spät am Abend wieder an. Wir hatten uns ein wenig verirrt…. Nur gut, dass Frau Redman und Frau Grosse daheim blieben und das Abendessen kochten. So fiel das Warten auf die „Alten“ nicht all zu schwer.

Viele Kilometer zu Fuß, eine Menge Spiele, Lachen, Singen, Beten und 10 Tage in einer tollen Gemeinschaft liegen nun hinter uns. Neben gelungenen Schnappschüssen bleiben uns vor allem schöne Erinnerungen an diese Zeit. So freuen wir uns jetzt schon auf das kommende Jahr, wenn wir  die Koffer packen und wissen: Es ist wieder Rüstzeit!

Euer Jugendarbeiter, Falk Grosse


Mehr Fotos

gemeinsam Projekt  Siedler  Drachenschlucht  Fahrradtour  Kartenspiel  Ebertswiese